Studie Haushaltsnahe Dienstleistungen in Speyer

12.06.2013

2.500 Fragebogen an Speyerer Haushalte versendet

Im Auftrag unseres Unternehmensverbundes VFBB e.V. | GABIS GmbH | DIAG gGmbH in Kooperation mit der Stadt Speyer und der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer wird eine repräsentative Befragung  zum Thema "Haushaltsnahe Dienstleistungen in Speyer" durchgeführt. Wissenschaftlich begleitet wird sie durch das Büro für Angewandte Psychologie in Saarbrücken. 

Dienstleistungsangebote zur Unterstützung im Haushalt, zum Beispiel beim Reinigen und Putzen, einfache Hilfen rund um Haus oder Wohnung, Kinder- und Seniorenbetreuung oder Hol- und Bringdienste können vielen Menschen den Alltag erleichtern. Bei der Befragung stehen folgende Themen im Vordergrund: Welche haushaltsnahen Dienstleistungen werden in Speyer schon heute genutzt, welche sollen möglicherweise künftig in Anspruch genommen werden? Welche Gründe sprechen dafür, welche dagegen?

Mit ihren Angaben helfen die Bürgerinnen und Bürger, künftig gute Angebote in Ihrer Nähe zu schaffen. Viele können davon profitieren, sei es bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, bei der Entlastung von Familien oder beim selbstständigen Leben im Alter. Neue Dienstleistungsangebote und entsprechende Arbeitsplätze können dadurch vor Ort entstehen. Wichtig ist, dass möglichst viele der angeschriebenen Bürgerinnen und Bürger teilnehmen, auch wenn sie derzeit keine haushaltsnahen Dienstleistungen in Anspruch nehmen. So kann ein möglichst genaues Bild gewonnen werden, das die Grundlage dafür bietet, künftig bedarfsorientierte Angebote zu schaffen.

2.500 Fragebögen wurden an Speyerer Haushalte versendet. Speyer ist damit bundesweit eine der ersten Kommunen, in denen zu diesem Thema eine Studie durchgeführt wird. Die Ergebnisse werden bis Oktober 2013 ausgewertet.